Links Impressum Kontakt

Forschungsprojekte des VGA

Forschungsprojekt “Prozesse und Strategien faschistischer Herrschaft. Das Beispiel Wien”

Im Auftrag des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank
Projektleitung: Univ. Doz. Dr. Wolfgang Maderthaner
Laufzeit: 1. Jänner 2009 bis 12. Dezember 2009


Die Große Depression der 1930er Jahre hat zu einer Neubestimmung des Sozialen und des Politischen unter den Bedingungen von Massenarbeitslosigkeit und existenziellem Elend geführt. Ein fundamentaler kultureller Antisemitismus mischte sich mit machtvollen Ressentiments gegen die Demokratie, der schlicht die Fähigkeit abgesprochen wurde, die anstehenden wirtschaftlichen und sozialen Probleme auch nur in Ansätzen lösen zu können. An die Stelle liberaler Gesellschaftsutopien traten totalitäre Zivilreligionen, die im Faschismus ihre ultimative Bündelung fanden. 
[mehr]


Forschungsprojekt Emma Adler

Ziel des Forschungsprojektes Eine Suche nach der verlorenen Zeit. Emma Adlers Selbstzeugnisse und Ich-Dokumente ist zunächst die Transkription, Aufarbeitung und Zugänglichmachung des Nachlasses Emma Adler, die in eine annotierte und kritisch kommentierte Herausgabe ihrer von Historiographie und Genderforschung bis dato nahezu  unbeachtet gebliebenen oder überhaupt vergessenen Lebenserinnerungen und Selbstzeugnisse münden soll.
[mehr]