Laudatio auf den Förderpreisträger durch Prof. Dr. Malachi Hacohen; am Klavier Martin Listabarth